Entsandung und Grünpflege am Mauerweg
14.02.2019

Mein Vorschlag: Versandung des Mauerweges entfernen und damit wieder volle Breite des Weges herstellen. Strauch-und Baumschnitt ebenfalls in Breite des Weges vornehmen, damit beim Radfahren die Büsche nicht ins Gesicht schlagen.

 

Thema: Umwelt & Natur (Bäume, Grünflächen und Spielplätze)
Verkehrsgarten, evtl. mit Café
14.02.2019

Meine Vorschläge: Verkehrsgarten / Fahrad-, Gocart-Strecke bauen (z. B. auf dem Gelände des alten Krankenhaus in der Niederheide.). Evtl mit Café, wenn sich ein Betreiber findet?

So würde ein weiteres reizvolles Ausflugsziel entstehen.

Thema: Umwelt & Natur (Bäume, Grünflächen und Spielplätze)
Spielplatz und öffentlich zugänglicher Sportplatz für Fußball u.s.w.
14.02.2019

Spiel-, Sport- und Freizeitplatz wie im Ortsteil Bergfelde (Lehnitzstraße) als Gesellschaftsplatz in Hohen Neuendorf für Groß und Klein. Toller Treffpunkt für Familien! Möglicher Standort z.B. Platz hinter der Himmelspagode.

Thema: Umwelt & Natur (Bäume, Grünflächen und Spielplätze)
Frühlingsblumen am Straßenrand
14.02.2019

Wildtulpen, Narzissen, Krokusse auf die Grünflächen am Straßenrand (z.B. Schönfließer Straße Richtung Bergfelde) stecken. Einfache Sorten, die leicht verwildern. Es sieht schön aus und nützt den Insekten.

Thema: Umwelt & Natur (Bäume, Grünflächen und Spielplätze)
Ein "Seniorenpark"
14.02.2019

Grundstück zwischen Pflegeheim "Amarita" und dem Discounter ALDI in der Schönfließer Straße pachten oder kaufen, aufräumen und einen kleinen Park mit Wegen, Bänken und Brunnen anlegen (evtl. Firma ALDI einbeziehen).

Thema: Umwelt & Natur (Bäume, Grünflächen und Spielplätze)
Boule-Bahn am Fürstenauer Platz inkl. Sitzbänke
14.02.2019

Die Boule-Bahn sollte in der Grünanlage entlang der S-Bahn errichtet werden. Es wird ein Treffpunkt für Jung und Alt sein. Zwei Bänke entlang der Bahn sind daher auch nötig.

Thema: Stadtteilprojekte
Aufbau von Dialog-Displays in der Stolper Straße (zwischen HEM Tankstelle und Kreisverkehr B96) und Kurt-Tucholsky-Straße
14.02.2019

In den "Zone 50"-Straßenabschnitten kommt es immer wieder zu Geschwindigkeitsverstößen. Dialog-Displays können Abhilfe schaffen.Sie zeigen regeltreuen Fahrern ein grünes „Danke“ und ermahnen Schnellfahrer mit einem roten „Langsam!“. Diese Displays haben sich in einer Studie der Unfallforschung der Versicherer (UDV) als die wirksamsten erwiesen: Nach mehr als neun Millionen Messungen an zehn Displays in Berlin kam die UDV zu dem Schluss, dass das Durchschnittstempo der Autos je nach Einsatzort um zwei bis sechs Stundenkilometer sank. Ein Effekt, der die Verkehrssicherheit objektiv erhöht und auch von befragten Fußgängern für spürbar befunden wurde – zumal keine Gewöhnung einsetzte, also das Geschwindigkeitsniveau im Laufe der Zeit nicht wieder anstieg.Dialog-Displaysdienen führen demnach zur Reduktion von Geschwindigkeitsverstößen, zu Lärmminderung und dienen der Schulwegsicherung. Es ist eine freundliche Maßnahme zur Einhaltung der StVO und dient der Entlastung der Anwohner dieser Bereiche.

Thema: Straßen & Verkehr
KfZ-Anhänger mit Bühnenelementen
14.02.2019

Der Hänger/die Bühne kann von Vereinen, Initiativen, Nachbarschaft etc. ausgeliehen werden, zum Beispiel für Sommerfeste, Herbstfeste, Vereinsfeste etc. Ggfs. könnten die Elemente des Kulturkreises integriert werden.

Thema: Kultur
Stationäre Anlage zur Geschwindigkeitsüberwachung in der Eichenallee
14.02.2019

In der Eichenallee gilt seit einigen Jahren Tempo 30. Leider haben auch die zusätzlich aufgestellten Schilder keine Wirkung. Durch eine stationäre Anlage zur Geschwindigkeitsüberwachung wird die Verkehrssicherheit erhöht und zusätzliche Einnahmen für die Stadtkasse eingebracht.

Thema: Straßen & Verkehr
Bepflanzung der Betonringmauer bei Unterführung Karl-Marx-Straße
14.02.2019

Bepflanzung der Betonringmauer (Pflanzenring) östlich vor und nach der Unterführung in der Karl-Marx-Straße

Die Mauer bietet sich an, um in die Pflanzringe Moosstände (Moossteinbrech etc.) zu pflanzen. Das kehr immer wieder, muss nur bei Trockenheit gegossen werden und der Bauhof spart sich zweimal im Jahr das Unkrautjäten in der trostlosen Mauer. Außerdem sieht es viel schöner aus!

Thema: Umwelt & Natur (Bäume, Grünflächen und Spielplätze)